Der chinesische Hersteller Bitmain hat heute seinen neuen Antminer X3 vorgestellt, einen ASIC Miner für den CryptoNight Algorithmus. Damit lassen sich u.A. die bekannten Kryptowährungen Monero und Bytecoin minen. Für die erste Lieferung (Batch 1) verlangt der Hersteller einen stolzen Preis von 11999 USD. Die darauf folgende Lieferung (Batch 2), soll dann "nur" noch 7599 USD kosten. Damit dürfte es sich um den bisher teuersten ASIC Miner von Bitmain handeln. Nach derzeitigem Stand (15.03.18) würde der ASIC-Miner mit einer Hashrate von 220 KH/s und einem Stromverbrauch von 550W tägliche Einnahmen in höhe von ca. 185 USD generieren. Allerdings wird sich dieser Wert bis zur Lieferung und spätestens nachdem die ersten Käufer ihren Antminer X3 in Betrieb nehmen, drastisch verändern. Es ist davon auszugehen, dass die Einnahmen dann deutlich geringer ausfallen werden, so dass höchst fraglich ist, ob sich diese Investition lohnen wird. 

Bitmain Technologies Ltd. oder Bitmain ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Peking, China. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Herstellung von ASIC-Chips. Die Firma betreibt auch das bekannte Antpool, welches eines der größten Bitcoin Mining-Pools der Welt ist.