SmartCash hat die neue Version 1.2 veröffentlicht und es gibt vieles worauf sich die Community freuen kann. Neben vielen technischen Updates wurde auch viel Wert auf eine Stärkung der Dezentralität gelegt. Es wurden aber auch Wallets veröffentlicht und verbessert um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Änderungen gibt es z.B. bei den SmartRewards. War es bislang so das die Rewards von einem zentralen Treuhandsystem ausgezahlt wurden, werden die SmartRewards nur direkt von der Blockchain erzeugt und verteilt, so muss man keiner dritten Partei mehr vertrauen, der Prozess verläuft somit vollkommen automatisch.


Auch bei den SmartNodes (MasterNodes) gibt es jetzt spürbare Erleichterungen. So erhalten SmartNodes jetzt in kleineren Abständen ihre Rewards.


Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Dezentralität ist die Einführung von drei weiteren Hive Teams, so soll sichergestellt werden, dass die Teams besser und unabhängiger voneinander arbeiten können.


Auf der offiziellen SmartCash Seite wurde jetzt schon ein Update zu der neuen Version 1.2 veröffentlicht, so werden einige kleine Fehler in dem neuesten Update (1.2.2) behoben.


Zudem wurde angekündigt, dass man ab dem 07.07 bereits die Funktion „InstantPay“ benutzen kann, das Ganze ist aber zunächst auf 1.000 SMART pro Transaktion begrenzt. Auch wurde die Blockgröße auf 4 MB erhöht. So kann das Netzwerk mehr als 300 Transaktionen pro Sekunde durchführen.


Insgesamt kann man sagen, dass SmartCash durch die neuen Updates dezentraler, benutzerfreundlicher und schneller geworden ist.